hsv skyline e2

  • Home

Neuer Vorstand in der Fußball-Abteilung

2017 11 27Vorstand Fußball Kopie

Der neue Vorstand der HSV-Fußballabteilung: (von links) Marc Hockauf, Stefan Weidenhammer, Michel Müller und Maik Mitschke. Es fehlt Christian Dubielzig.

Bei der Abteilungsversammlung Mitte November haben sich die Fußballer des Helmstedter Sportverein neu aufgestellt. Die Abteilungsmitglieder wählten einen neuen Vorstand. Nachdem die Abteilung gut ein halbes Jahr kommissarisch von HSV-Vorstandssprecher Thomas Mosenheuer geleitet wurde, haben sich nun fünf HSVer zur Wahl gestellt. Einstimmig wählten die Mitglieder mit Maik Mitschke einen waschechten HSV und Kenner der Fußballszene. Unterstützt wird er durch Stefan Weidenhammer, Michel Müller, Marck Hockauf und Christian Dubielzig - alles ehemalige Fußballer und langjährige HSV-Mitglieder.
Michel Müller ist und bleibt Jugendwart im HSV und kümmert sich weiter um die Belange der Nachwuchskicker. Stefan Weidenhammer ist künftig zuständig für das Melde- und Passwesen. Christian Dubielzig übernimmt die Öffentlichkeitsarbeit. Marc Hockauf ist verantwortlich für die Fußballplätze sowie die Sportanlage. „Unser Ziel ist es jetzt erst mal Kontinuität in unsere Arbeit und damit in die Abteilung zu bringen“, betont Abteilungsleiter Maik Mitschke.

„Der Vorstand des Helmstedter Sportvereins ist sehr froh mit Maik und seinem neuen Team wieder einen funktionierenden Abteilungsvorstand für die erwachsenen und jugendlichen Fußballer für die ehrenamtliche Arbeit begeistern zu können“, betonte HSV-Vorstandssprecher Thomas Mosenheuer kurz nach der Wahl. „Ich kenne Maik seit beinahe 40 Jahren und habe ihn immer als guten Freund und Kenner der örtlichen Fußballszene geschätzt. Er wird, zusammen mit seinen weiteren Vorstandsmitgliedern, sich dafür einsetzen, dass der positive Weg der vergangenen Jahre fortgesetzt wird und sich die Fußballabteilung, auch sportlich, positiv weiter entwickeln wird. Unser Dank geht an an die anderen Mitglieder des Abteilungsvorstandes, die ja bereits in den vergangenen Monaten die Abteilung gut geleitet haben.“

Drucken E-Mail

Fußballschule von Real Madrid gastierte auf dem Bötschenberg

2017 10 15 Fußballschule
Fünf Tage, 30 Stunden rund um den Fußball und Real Madrid – das gab es in der vergangenen Woche beim Helmstedter Sportverein. Denn in der zweiten Ferienwoche gastierte die Fußballschule des spanischen Rekordmeisters auf dem Bötschenberg. Real Madrid führt im vierten Jahr durch seine Stiftung, Fundación Real Madrid, seine erfolgreiche Fußballschule in Deutschland weiter.
Fußballlehrer Ralf Schehr sowie die beiden A-Lizenstrainer Phillip Gasde und Hardy Brüning trainierten 33 Kinder im Alter von sieben bis 14 Jahren mit Hilfe von modernsten Trainingsmethoden in den Bereichen Technik, Taktik, Torabschluss und kognitiven Fähigkeiten. „Darüber hinaus legen wir beim Training großen Wert auf die Vermittlung von sozialen Werten, wie Respekt und Teamplay gegenüber den Mitspielern und Trainern“, erklärt Fußballlehrer Ralf Schehr. Trotz aller Disziplin und Konzentration, die die Kids bei den Übungseinheiten zeigen mussten, kam der Spaß an den Tagen nicht zu kurz. „Die Truppe ist in den Tage eng zusammengewachsen“, erzählt Schehr. Gerade nach dem gemeinsamen Mittagsessen nutzten die Kinder die „Fußballfreizeit“ zum gemeinsamen freien Spielen.
Jugendleiter des Helmstedter SV, Michel Müller, betonte: „Unser Ziel war es, das Angebot für die Nachwuchsfußballer unseres Vereins und in unserer Region um etwas Neues zu ergänzen – neben den bisher bekannten Angeboten an Fußballschulen – ich denke, dass ist uns mit der Real Madrid Fußballschule mehr als gelungen.“ Das zeigt sich auch in den Rückmeldungen der Kinder, die mit viel Eifer bei der Sache waren. „Ich fand die Tage super, da ich viel Neues dazu lernen konnte“, berichtete einer der Nachwuchsfußballer im Anschluss des Camps. „Die Trainer war sehr nett. Die Übungen wurden uns gut erklärt, wir hatten viel Spaß“, ergänzt sein Teamkollege.
Am Ende der fünf Tage erhielt jedes Kind neben einem kompletten Trikotsatz, eine Teilnehmerurkunde und einen Ball. Zudem wurden zum bester Mannschaftsspieler des Camps Jan Biehthahn sowie zum besten Spieler Juan Carlos Labezdki ausgezeichnet.

2017 10 15 Kids

2017 10 15 letzer Tag

2017 10 15 Beste

2017 10 15 Bälle

 

 

 

Drucken E-Mail

Bürgermeister spricht beim Senioren-Treff

Die Mitglieder der Senioren-Abteilung des Helmstedter Sportverein treffen sich am Dienstag, 17. Oktober, 15 Uhr, zum Klön- und Spielnachmittag in der Bötschenberg-Schänke. Zu diesem Treffen hat die Senioren-Abteilung unseren Bürgermeister Wittich Schobert eingeladen, der über aktuelle und künftige Planungen in unserer Stadt berichten wird.
Interessierte Vereinsmitglieder sind selbstverständlich hierzu auch eingeladen.

Die Kartenspielgruppe der Senioren kommt am Freitag, 27. Oktober, 16 Uhr, in der AWO-Begegnungsstätte am Schützenwall zusammen.

Drucken E-Mail

HSV – drittbeste Schwimm-Mannschaft der Masters in Niedersachsen

2017 10 08 Schwimmer

Mit einer kleinen Mannschaft mit 15 Schwimmerinnen und Schwimmern reisten die Helmstedter zu den Landesmeisterschaften der Masters nach Goslar. So kurz nach Ende der Freibadsaison im Waldbad Birkerteich waren alle Teilnehmer gespannt auf ihre Leistungen. Und sie wurden nicht enttäuscht. Erfolgreichste Teilnehmerin der Helmstedter war einmal mehr Sigrid Koch, die fünf Titel in ihren Einzelstarts holte. Anja Gawallek siegte dreimal, holte zudem noch zwei zweite und einen dritten Platz. Anne Burggraf wurde dreimal Landesmeister und einmal Vizemeister. Zwei Titel holte Heike Dräger. Mathias Carl und Ricarda Nolden siegten jeweils einmal, zusätzlich freute sich Ricarda noch über einen zweiten Platz in einem Einzelrennen. Vier Vizetitel und einen dritten Platz erreichte Barbara Kallenbach. Barbara Bergmann und Pascal van Berkel wurden jeweils dreimal Vize-Landesmeister. Ines Steinmayr holte zwei dritte Plätze. Claudia Löw, Sigrun Schiller und Hendrik Dodt belegten jeweils einen dritten Platz. Bei den Staffeln war die Ausbeute ebenso erfolgreich: drei erste Plätze, vier zweite Plätze und ein dritter Platz gingen an den Helmstedter SV.

In der Gesamtwertung erreichte die Mannschaft den dritten Platz hinter dem gastgebenden MTV Goslar und der starken Mannschaft der SGS Hannover.

An dieser Stelle gilt auch ein besonderer Dank den Helmstedter Kampfrichtern um Astrid Strümpel.

Alle Schwimmer und besonders Trainerin Sigrid Koch sind sehr zufrieden mit ihren Leistungen und freuen sich, dass sie trotz des durchwachsenen Sommers ihr Training im Waldbad Birkerteich durchführen konnten.  

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...