Basketballer des Helmstedter SV mit Auswärtsniederlage

Das Niveau war überschaubar: Die Oberliga-Basketballer des Helmstedter SV verloren in einem insgesamt schwachen Auswärtsspiel gegen den MTV Schandelah-Gardessen mit 68:64. Motiviert durch den Auswärtssieg am vergangenen Wochenende gegen den SV Stöckheim reisten die Helmstedter mit einer positiven Stimmung zum Spiel nach Cremlingen. Leider lief die Partie in weiten Strecken der ersten drei Viertel am HSV vorbei.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Fußball: Im vierten Spiel erster Sieg gegen SV Sprakensehl

Der Helmstedter Sportverein gewann gestern Nachmittag sein Auswärtsspiel im Kellerkracher gegen den SV Sprakensehl mit 3:1. Es war der erste Sieg der Helmstedter im vierten Spiel gegen den Angstgegner aus Sprakensehl. Die Helmstedter gingen früh in Führung. Hannes Schauß spielte einen Flügelwechsel in die Schnittstelle, der eingelaufene Olaf Glatz legte quer und Florian Kiehne schob ein. Die Führung hielt jedoch nicht lange an. Der SV Sprakensehl machte Druck und kam nach einem Helmstedter Ballverlust durch Torjäger Sterz nach zehn Minuten zum 1:1-Ausgleich. Im Anschluss parierte HSV-Keeper Dennis Glatz einige Male gut. David Belling, der Sprakensehls Torwart Schnaase nach einer schönen Kombination umspielte und einschob, besorgte stattdessen für den Helmstedter SV die 2:1-Pausenführung.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Stadt Helmstedt verpachtet das Maschstadion

Die Stadt Helmstedt verpachtet das städtische Maschstadion an den TSV Helmstedt. Am letzten Donnerstag unterschrieben der TSV-Vorsitzende Wolfgang Kalisch und Bürgermeister Wittich Schobert einen Pachtvertrag über das Helmstedter Maschstadion für die Dauer von zunächst drei Jahren. Ab Januar wird der TSV Helmstedt das städtische Maschstadion für einen Pachtzins von jährlich einem Euro in Eigenregie übernehmen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

HSV-Basketballer beim Schlusslicht Schandelah-Gardessen

Der Kür soll diesmal die Pflicht folgen: Acht Tage nach dem zweiten Saisonerfolg gegen den SV Stöckheim steht für die Oberliga-Basketballer des Helmstedter Sportvereins nun das Kellerduell beim Tabellenletzten MTV Schandelah-Gardessen auf dem Programm. Anwurf ist am Sonntag um 14:00 Uhr.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Fußball-Kellerkracher: Helmstedter SV beim Angstgegner

Ausgerechnet jetzt muss der Helmstedter SV zu seinem Angstgegner, zum Tabellennachbarn SV Sprakensehl. Die Partie wird am Sonntag um 14:00 Uhr angepfiffen. Die Fakten sprechen für sich: Dreimal trafen beide Mannschaften bislang aufeinander, dreimal gingen die Helmstedter als Verlierer vom Feld.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Dank für Spenden zum Vereinsjubiläum

Der Helmstedter Sportverein bedankt sich zum Ausklang des Jubiläumsjahres auch auf diesem Wege für die zum einhundertjährigen Bestehen eingegangenen Spenden bei der AOK, Autohaus Heinicke, Bäckerei Durzynski, Bäckerei Hellmich, Bestattungshaus Patrzek, Braunschweigische Landessparkasse, Deckert Garten- und Landschaftsbau, Deco-Fachmarkt Diedrich, Deutscher Fußballbund, D&H-Bau Dern, Druckerei Kühne, Elektro-Spelly, FC Schöningen 08, FDP/Bürgerforum, Getränkefachhandel Schuster, Glückauf-Apotheke, Heizung-Sanitär-Tiefbau Schneeberger, Helmstedter Tennisverein, KSB Helmstedt, Landkreis Helmstedt, Land- und Gartentechnik Eckhardt, MH Sonnenhaus, Öffentliche-Versicherung, Rechtsanwalt Sticherling, Schützenbrüderschaft Helmstedt, SPD-Ratsfraktion, Sport-Saller, Sport-Thieme, Stadt Helmstedt, SV Germania, TSV Fichte, TK Helmstedt, VfL Büddenstedt, Volksbank Helmstedt, Wolters Hofbrauhaus, Achim Barchmann, Uwe Borstelmann, Dr. Torsten Burkhardt, Heinz Holtappels, Günter Lach, Hans-Dieter Maletz, Dieter Miemietz, Jürgen Oelmann, Peter Pilarski, Wolfgang Rossol, Fritz Sack, Uwe Strümpel sowie bei Herbert Wackermann.

Drucken E-Mail

TSV Helmstedt pachtet Maschstadion für drei Jahre

Feder und Tinte liegen schon bereit, allein die nötigen Unterschriften fehlen noch. Dennoch steht fest: Der TSV Helmstedt wird das Maschstadion pachten. Ab dem 1. Januar steht die Anlage dem Verein für drei Jahre komplett zu Verfügung. Die Stadt Helmstedt stellt dem Verein finanzielle Unterstützung in Aussicht. ´Schulen sollen nach wie vor im Maschstadion ihren Sport-Unterricht ausrichten können. Das ist unsere Berechnungsgrundlage für die Höhe der Zahlung`, erklärt Bürgermeister Wittich Schobert. Im Gespräch ist eine jährliche Finanzspritze von 35.000 Euro.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Grußwort des HSV-Vorsitzenden zum Vereinsjubiläum

2013-ß4-01 reichert-grusswort 030eeDer Helmstedter Sportverein blickt in diesem Jahr mit Genugtuung und Stolz auf sein einhundertjähriges Bestehen zurück. Die Vereinsgeschichte ist geprägt durch ein wechselvolles und erfolgreiches Vereinsleben. Der Verein überstand die Wirren von zwei Weltkriegen, die Weltwirtschaftskrise, die Gleichschaltung durch die Nationalsozialisten und die schwierigen Jahre der Nachkriegszeit. Wir erinnern uns der Gründungsmitglieder, die von Idealismus und dem Gedanken beseelt waren, organisierten Fußballsport anzubieten. Unter heute kaum noch vorstellbaren Bedingungen, ohne eigenen Sportplatz, wurde Fußball gelebt.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Wir setzen - sehr sparsam - Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.