In memoriam Kurt Dreger: Fast 30 Jahre HSV-Vorsitzender

Die Geschichte des Helmstedter Sportvereins ist durch Kurt Dreger nachhaltig geprägt worden. Kurt Dreger leitete den Verein vom 11.02.1939 bis zum 09.05.1945 sowie vom 01.02.1960 bis zum 05.03.1982. Sein Amt als Vereinsvorsitzender hat er fast dreißig Jahre mit großem Engagement bekleidet. Zu seinen Verdiensten zählen der Ausbau der Platzanlage auf dem Bötschenberg, die Neugestaltung des A-Platzes, der Bau des Jugendheimes, die Errichtung einer Fluchtlichtanlage für den B-Platz und der Bau von zwei Tennisplätzen. Kurt Dreger hat den Wandel des Helmstedter SV von einem Fußballverein zu einem Breitensportverein eingeleitet und als jahrelanger Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Helmstedter Sportvereine den Sport in der Stadt Helmstedt maßgeblich mitgestaltet. Zum Ende seiner Amtszeit wählten die Mitglieder Kurt Dreger in Anerkennung seiner hervorragenden Verdienste um den Verein einstimmig zum Ehrenvorsitzenden. Am 04.10.1991, also heute genau vor zweiundzwanzig Jahren, ist Kurt Dreger im Alter von 82 Jahren verstorben. Sein Name wird mit dem Helmstedter Sportverein dauerhaft verbunden sein.

Drucken