Lehrgang der Ju-Jutsu-Abteilung

Unter dem Thema ´Ju-Jutsu mal anders` bietet die Ju-Jutsu-Abteilung des Helmstedter Sportvereins am Sonnabend, dem 25.01.2014, in der Sporthalle am Elzweg in der Zeit vom 14:00 bis 17:00 Uhr einen Lehrgang an. Nach der Begrüßung durch Abteilungsleiter Horst Schilling findet für alle Teilnehmer eine halbstündige ´Brasilianische Erwärmung` und eine Einheit ´Fliegende Fäuste` statt. In zwei Gruppen, einmal für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren sowie für Erwachsene und Jugendliche von dreizehn Jahren an, werden dann die Einheiten ´Hanbo und Anwendung` sowie ´Selbstverteidigung: Richtig vorbereitet` vermittelt.

Was ist eigentlich Hanbo? Hanbo ist eine Selbstverteidigung mit einem Stock. Auch wenn das sehr altmodisch wirkt, so lassen sich doch auch einige Prinzipien des Hanbo in der heutigen Zeit umsetzen und sind eine gute Ergänzung zu vielen anderen Selbstverteidigungssystemen. So lässt sich Hanbo in der realen Selbstverteidigung auch durch einen Spazierstock, Regenschirm oder eine zusammengerollte Zeitung einsetzen. Allen Teilnehmern wird beim Lehrgang viel Spaß gewünscht. Im Anschluss treffen sich die Lehrgangsteilnehmer dann zum gemütlichen Beisammensein und leckeren Essen im China-Restaurant Mandarin.

Drucken