Auswärtssieg zum Auftakt

HSV-Basketballer gewinnen 63:47 in Wolfenbüttel - Collignon bleibt ein Helmstedter

Der Neuanfang ist geglückt, die Basketballer des Helmstedter SV gewinnen ihr erstes Spiel der neuen Saison. Mit insgesamt elf Spielern und somit einer tief besetzten Bank reiste der HSV zur SG Wolfenbüttel III. Nach dem Abstieg aus der Oberliga, befindet sich das Team im Neuaufbau. Viele Jugendspieler müssen versuchen, Anschluss zu finden und mit Hilfe der noch verbliebenen Herrenspieler ein neues eingespieltes Team zu formen. In Wolfenbüttel ist dies eindrucksvoll gelungen. Durch ein gutes erstes Viertel gingen die Helmstedter schnell in Führung. Eine gute Defensive und ein schnelles Umschaltspiel waren hierbei der Grundstein für den Erfolg. Durch einige hektische Aktionen im Angriff und viele unnötige Fouls der Gäste fanden die Wolfenbütteler im zweiten Viertel immer besser ins Spiel. Dennoch konnte der HSV eine Führung von 32:26 mit in die Kabine nehmen.
In der zweiten Halbzeit knüpfte das Team an die Leistung des ersten Viertels an und baute die Führung weiter aus. Eine geschlossene Mannschaftsleistung und eine positive Einstellung waren am Ende der Schlüssel zum Erfolg. „Es hat mir große Freude bereitet, das Team zu betreuen. Die Jungs haben den Spaß am Spiel gefunden und ich bin mir sicher, dass mit solch´ einer Leistung noch einige Siege in dieser Saison gefeiert werden können", freute sich Trainervertretung Morten Jänich.

Eine weitere positive Nachricht ereilte die HSV-Basketballer kurz vor dem Wochenende. Leistungsträger Mathieu Collignon bleibt dem Verein für eine weitere Saison erhalten.

In Wolfenbüttel spielten: Panagiotis Bouklas, Philipp Buschmeier (6 Punkte), Luca Haas,  Mats Jänich (5 ), Kestutis Krasauskas (18 ), Niels  Lemke (2), Christian Lohmann (16 ), Christian Lopez (10), Lars  Meyer (2 ), Julian Rossol,  Felix Steinecke (4 ).

Drucken E-Mail

Wir setzen - sehr sparsam - Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok Ablehnen