Gemeinsames Wandern

Jedes Jahr – pünktlich zum 3. Oktober – treffen sich die Wanderabteilungen des Helmstedter SV und aus Calvörde zum gemeinsamen Wandern. „Seit elf Jahren wandern wir abwechselnd hier in Helmstedt oder in Calvörde in der Börde“, berichtete Ruth Beber, Abteilungsleiterin beim HSV. In diesem Jahr begrüßte Beber um die 60 Personen aus Helmstedt und der Umgebung sowie aus Sachsen-Anhalt in Bad Helmstedt, dem Startpunkt der Wanderung. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Abteilungsleiterin und Grüßen der Stadt, übergeben durch den Ratsherren Hans-Joachim Beber, machten sich die Wanderer auf den etwa 7,5 Kilometer langen Rundweg. An einer der beiden Walbecker Warten wurde eine kurze Rast eingelegt. Der Weg bot genügend Gelegenheit, die herbstliche Natur zu bewundern oder das eine oder andere Gespräch zu führen. Abgerundet wurde der Vormittag durch ein gemeinsames Mittagessen. Im nächsten Jahr werden sich die HSV-Wanderer wieder auf den Weg nach Calvörde machen, um dort den Tag der deutschen Einheit wandernd zu erleben.

2014-10-07 Das große Wandern

Drucken