Professionalisierung von Sportvereinen durch das FSJ im Sport

Logo Einsatzstelle FSJDas Freiwillige Soziale Jahr im Sport trägt zu einer Professionalisierung von Sportorganisationen bei. Das ist das Ergebnis einer Studie des Instituts für Sportwissenschaften der Georg-August-Universität Göttingen. Insgesamt wurden 110 Sportvereine in Niedersachsen nach den Einsatzfeldern und Aufgaben von FSJ-lern in ihren Sportvereinen befragt. Die jungen Freiwilligen arbeiten in erster Line in der sportlichen Kinder- und Jugendarbeit, entlasten ehrenamtliche Mitarbeiter in der Verwaltung und organisieren Freizeiten und Ausflüge. Auch das Kosten/Nutzen-Verhältnis wurde als überaus positiv bewertet, denn ein FSJ-ler kostet den Verein pro Monat 420 Euro. Im Gegenzug leistet er 39 Stunden freiwilliges Engagement für den Sportverein pro Woche.

Drucken