Ein Quartett überspringt gleich einen Gürtel Taekwondo: Prüfungen beim Helmstedter SV – Sebastian Thal erzielt die beste Leistung

Die Taekwondo-Abteilung des Helmstedter SV richtete nun ihre vorweihnachtliche Gürtelprüfung. Eingeladen wurde als Prüfer Achim Konrad, 5. Dan. Geprüft wurden traditionelle und Wettkampftechniken, Formen und Selbstverteidigung. Abteilungsleiter Axel Heineck sowie die Trainer Chris Blankenaufulland, Marcel Kruse und Marni Fatah waren mit dem Ergebnis der Prüfung äußerst zufrieden. Denn die Prüflinge Karina Schulz, Matthias Grenz, Yasmin Krüger und Torsten Burghardt überzeugten dermaßen, dass der Prüfer dieses Quartett gleich einen Gürtel überspringen ließ – sie durften sich über den gelben Gürtel freuen. Thorben Sube erreichte den grüngelben Gürtel, Eduard und Viktor Grenz erreichten den gelben Gürtel. Und die beste Prüfung legte Sebastian Thal hin, der die meisten Punkte für seine Leistung und ebenfalls den gelben Gürtel bekam.

Drucken